Archiv der Kategorie: UWN-Verein

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Einigkeit bei den Unabhängigen Wählern – Vorstandschaft bestätigt

Die Unabhängigen Wähler (UWN) sind so stark wie nie: 91 Mitglieder hat der Verein mit politischer Ausrichtung derzeit; acht Mitglieder mehr als noch im vergangenen Jahr; und 24 Stimmberechtigte haben kürzlich den Weg zum Huberwirt nach Hausmehring zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen gefunden.

UWN-Vorsitzender Gerhard Betz freute sich über die rege Anwesenheit so vieler Mitglieder und den steten Mitgliederzuwachs: „Das zeigt, dass wir bürgernah sind und unser Fokus rein auf Nandlstadt liegt und wir nichts mit den Problemen der „großen Politik“ zu tun haben“.
Betz berichtetein seinem Jahresbericht von der Arbeit der UWN im Marktrat und den Aktivitäten als Verein.
Im Marktrat hatten die Unabhängigen Wähler mit ihren Fraktionsmitgliedern Gerhard Betz, Jürgen Kronthaler, Michael Wagensonner, Thomas Bogner, Monika Linseisen und Maria Rauscher im vergangenen Jahr drei Anträge gestellt. Dabei ging es um die Installation einer E-Bike Ladestation, der Entschärfung der S-Kurve zwischen Kronwinkl und Baumgarten und die Behandlung eines Schreibens der BBV Landsiedlung bezüglich der Übergabe des Baus der Windkraftanlagen bei Großgründling an Tetra r.e. GmbH.
Auch als Verein waren die Unabhängigen Wähler aktiv und präsent: Ende März veranstaltete man zusammen mit dem VdK eine Informationsveranstaltung zum Thema Patientenverfügung. Mit rund 90 Besuchern war der Vortrag von Rechtsanwalt Stefan Götzfried ein voller Erfolg.
Des Weiteren beteiligten sich die UWN als Verein an der Marktmeisterschaft der Stockschützen, beim Hopfenfesteinzug, beim Hopfenfestlauf und bei der Vereinsolympiade.
Aufgrund der wachsenden Mitgliederzahl, ist auch die Summe der Mitgliederbeiträge höher geworden, weshalb Kassier Robert Urbaneck in seinem Bericht von einem Kassenplus berichten konnte. Die Kassenprüfer Georg Rauscher und Jürgen Kronthaler bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und ihrem Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft wurde zugestimmt.
Alfred Krojer leitete die Neuwahlen. Per Handzeichen wurde die neue Vorstandschaft gewählt. An der Vereinsspitze ergaben sich keine Neuerungen: Gerhard Betz bleibt erster Vorsitzender; Alexander Mörwald wurde in Abwesenheit in seinem Amt als „Vize“ bestätigt. Robert Urbaneck bleibt Kassier und Barthl Zeilhofer, der „Schriftführer der ersten Stunde“ der UWN, übernimmt dieses Amt für weitere zwei Jahre.
Laut Satzung des Vereins muss pro angefangenen zehn Mitgliedern ein Beisitzer gewählt werden, was (mindestens) zehn Beisitzer bei den derzeitigen 91 Mitgliedern macht. Bei der Mitgliederversammlung der UWN gab es sogar elf Kandidaten, die im Block einstimmig zu Beisitzern gewählt wurden.
Maria Rauscher und Monika Linseisen berichteten dann noch von Themen aus dem Marktrat, darunter die Arbeit im Bereich „Kinder und Jugend“ und dem Stand beziehungsweise der Kosten für die Anbauten an den beiden Kindergärten, sowie dem Haushaltsplan der UWN-Fraktion für das Jahr 2018. Auch gab es aus der Versammlung einige Anfragen und Anregungen für die weitere kommunalpolitische Arbeit. Dabei waren der Planungsstand der geplanten Regenrückhaltebecken, Elektromobilität und der Ausbau des Radwegenetzes, sowie die allgemeine Parkproblematik im Ort, die oftmals das Durchkommen von Versorgungsfahrzeugen verhindert, Themen von allgemeinem Interesse.

Gruppenbild:
Die neu gewählte, erweiterte Vorstandschaft der Unabhängigen Wähler: (v. links) Herbert Brandmeier (Beisitzer), Barthl Zeilhofer (Schriftführer), Georg Wimmer (Beisitzer), Gerhard Wittrin (Beisitzer), Robert Urbaneck (Kassier), Anton Kühner (Beisitzer), Gerhard Betz (1. Vorsitzender), Walter Hobmeier (Beisitzer), Angelika Georg (Beisitzerin), Thomas Berger (Beisitzer), Thomas Walter (Beisitzer), Manuel Glomann (Beisitzer) und Alfred Krojer (Beisitzer).

Hopfenfest

Auch heuer waren wir als UWN wieder aktiv beim Hopfenfest dabei!

Los ging es mit dem Auszug am Donnerstag, den 28.09. Am Samstag stellten wir dann drei Vertreter, die beim Hopfenlauf teilnahmen und Sonntags ging es dann noch um die Vereinsmeisterschaft.

Bei der Vereinsmeisterschaft konnten wir uns mit einem sensationellen 4. Platz sogar noch zum Vorjahr verbessern. Der Preis sind 30 Liter Bier, die wir gerne bei einem Sommerfest genießen werden. Nachfolgend einige Impressionen dazu:

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Marktmeisterschaft der Stockschützen

Auch heuer sind wir wieder mit einer UWN-Mannschaft bei der Marktmeisterschaft der Stockschützen des TSV Nandlstadt angetreten.
Wir haben in unserer Gruppe einen hervorragenden 5.Platz erreicht und uns damit im Vergleich zum 7.Platz im letzten Jahr deutlich verbessert. Aber im Mittelpunkt stand natürlich auch dieses Jahr der Spaß und die Gesseligkeit.

Hier einige Bilder dazu:

Großes Interesse am Vortrag zur Patientenverfügung

Großer Andrang herrschte beim Huberhof in Airischwand bei der Informationsveranstaltung zum Thema Patientenverfügung, die wir am Freitag zusammen mit dem VDK veranstalteten. Rund 90 Gäste hörten sich den sehr informativen Vortrag von Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Stefan Götzfried an. Einleitend stellte Götzfried anhand des „Falles Monika“ vor, wie ein Schicksal ohne Patientenverfügung aussehen kann. Danach schilderte er die gesetzlichen Rahmenbedingungen und mögliche Regelungen, die in einer Patientenverfügung getroffen werden können. Als wichtige Aspekte wurden die Selbstbestimmung und auch die Entlastung von Angehörigen genannt. Ebenso gab es Informationen zur formellen Umsetzung, so sind z.B. möglichst genaue Formulierungen, wann welche Maßnahmen getroffen werden sollen, wichtig. Dass das Thema auf großes Interesse stößt, konnte man an den vielen Fragen nach dem Vortrag erkennen. Diese wurden von Hr. Götzfried alle kompetent beantwortet. Am Ende der Veranstaltung bedankten sich sowohl UWN als auch der VDK bei Herrn Götzfried mit einem kleinen Geschenk.

 

Jahreshauptversammlung

Am 28.11.16 fand unsere Jahreshauptversammlung beim Posthalter in Nandlstadt statt.
Dabei wurde auf das Jahr 2016 sowohl in politischer als auch in vereinsmäßiger Hinsicht zurück geblickt. Mittlerweile haben wir 82 Mitglieder und sind somit die stärkste politische Gruppierung im Markt.

Über die aktuellen Themen im Marktrat informierten die Markträte Maria Rauscher,  Jürgen Kronthaler und Michael Wagensonner und UWN-Vorsitzender und 3. Bürgermeister Gerhard Betz. Einen Rückblick auf das Vereinsleben, an dem 2016 rege teilgenommen wurde, zeigte zweiter Vorsitzender Alexander Mörwald. Der Kassenbericht wurde von Kassier Robert Urbaneck vorgetragen. Dass dieser in Ordnung war, wurde von den Kassenprüfern bestätigt.

Zum Abschluss der Versammlung wurden an unsere weiblichen Markträte, Maria Rauscher und Monika Linseisen, Blumen für ihre engagierte Tätigkeit überreicht.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Gerhard Betz (erster Vorsitzender und 3. Bürgermeister), Monika Linseisen (Markträtin), Robert Urbaneck (Kassier), Maria Rauscher (Markträtin), Bartl Zeilhofer (Schriftführer), Alexander Mörwald (zweiter Vorsitzender)

UWN beim Hopfenfest

Als Verein beteiligten wir uns heuer zum ersten mal aktiv am Nandlstädter Hopfenfest. Zur Eröffnung nahmen wir dazu mit einer Gruppe beim Hopfenfestauszug teil. Außerdem beteiligten wir uns auch an der Vereinsolympiade, bei der wir uns beim Baumstammsägen, Nageln und einem Quiz rund um Nandlstadt beweisen mussten. Wir erreichten dabei gleich einen tollen 5.Platz. Als Preis erhielten wir dafür einen Gutschein für 10 halbe Hendl und 10 Mass Bier, die beim nächsten Hopfenfest 2017 eingelöst werden können.

Dass uns die Teilnahme Spaß gemacht hat, sieht man auf den Fotos:

  

  

  

 

 

 

Infoveranstaltung

Am Freitag, 21.Oktober, veranstalten wir eine Infoveranstaltung mit dem Titel:

Wie sichere ich mein Zuhause gegen Einbrüche?

Als Referenten konnten wir Kriminalhauptkommissar Johann Radlmaier von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle gewinnen.

Die Veranstaltung findet im Gasthaus zur Post (Posthalter) statt und beginnt um 19:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Marktmeisterschaft der Stockschützen

Heuer haben wir zum ersten Mal bei der Marktmeisterschaft der Stockschützen teilgenommen. In unserer Gruppe belegten wir den 7.Platz und konnten uns leider nicht für das Finale qualifizieren. Trotzdem hat es einen Riesenspaß gemacht. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Dann werden wir auch etwas fleissiger trainieren.