Ergebnisse zum Infostand

Nachdem die politische Sommerpause vorbei ist, haben wir die Ergebnisse unseres Standes am Johanni-Markt besprochen.
Dort waren wir mit einem Informationsstand vertreten, bei dem sich die Bürger mit unseren Mitgliedern über aktuelle kommunalpolitische Themen unterhalten konnten. Zusätzlich konnte an Flipchart-Tafeln notiert werden, was ihnen an ihrer Gemeinde gefällt und wo sie Veränderungs- oder Verbesserungsbedarf sehen.
Bei einer außerordentlichen Fraktionssitzung diese Woche wurden die Ergebnisse der Befragung nun ausgewertet und versucht, Lösungen für die Anliegen der Bürger zu finden. Dabei wurde allen genannten Themen Beachtung geschenkt und einzelne Mitglieder der UWN beauftragt, Lösungsvorschläge zu erarbeiten.
Handlungsbedarf sehen die Nandlstädter vor allem im Bereich „Verkehr“ beziehungsweise „Verkehrssicherheit“, weshalb man sich an verschiedenen Stellen im Ort Zebrastreifen oder 30er Zonen wünscht. Da dies oftmals nicht in den Zuständigkeitsbereich der Gemeinde fällt, sondern der Landkreis dafür verantwortlich ist, planen die UWN sich zunächst mit den zuständigen Personen von Polizei und Rettungsorganisationen in Verbindung zu setzen. Dabei sollen die Situationen genauer unter die Lupe genommen, die Rechtslage abgeklärt und eventuelle Handlungsmöglichkeiten eruieren werden.
Ein großes Anliegen sind den Bürgern auch die örtlichen Spielplätze. Aufgrund eines Antrags, den wir im Winter 2014 stellten, hat eine Begehung der Spielplätze durch den Bauausschuss stattgefunden. Durch den Bauhof werden die Spielplätze regelmäßig gewartet und seit dem vergangenen Jahr stehen für die Erneuerung der Plätze wieder Haushaltsmittel zur Verfügung. Auch die Anschaffung von Spielgeräten für die Mittagsbetreuung ist bereits im Gange.
Weitere Veranstaltungen der UWN sind auch bereits geplant: Am Freitag, 21. Oktober, um 19 Uhr findet im Gasthaus „Zur Post“ eine Informationsveranstaltung zum Thema „Einbruchsicherheit“ statt. Interessierte Bürger sind dazu herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.